Extra 1

Extra 1 …was the room at ImpactHub, where I spend the BarCamp of the Civil March for Aleppo on 27.01.18 I took part in the following sessions: theater for open borders towards an allegorical narrative of the Civil March (as convener) conflict transformation (as convener) power theory matters…

Karteographie der Integrations- und Partizipationpolitik im Bezirk

älterer Header: bei der Bewertung des Integrationsberichts ist mir die Notwendigkeit gekommen, die folgenden Merkmale in einen Zusammenhang zu bringen: Jetzt hatte ich mich gerade mal so ein bisschen wenigstens an die Schlechtigkeit in der Welt gewöhnt

nachtrag (von fb, schöneberg hilft)

…bei einer Notunterbringung von 200 Menschen kann im für die nötige Alphabetisierung / Grundbildung sowie berufsbildende / qualifizierende Maßnahmen von insgesamt 1000 Geflüchteten gesorgt werden: 200 aus Eigenbetrieb, 400 aus dezentraler, Friedenauer Unterbringung, 400 aus Schöneberg (inklusive Teske) für das Tempelhofer Feld könnte ich unter Vorbehalt eines Vetorechts de BUND …

theaterpädagogisch…

theaterpädagogische Begleitung von Flüchtlingen Programmentwicklung @MiMaiMix Bericht, V0 31.12.2015 des Pilotprojekts "Legen wir los" des theater morgenstern e.V. 14.-30.Dezember 2015 als Module I&II des Programms "tanz & theater machen stark"1 des Bundesverbands Freier Theater im Rahmen des Förderprogramms "Kultur macht stark"2 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. A) Empfehlungen an …

prezi: sdgs – okt15 bvv & auauauProto

Flüchtlinge in der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit … ist… das Ergebnis eines Workshops von Engagement Global, dem ich im März 2015 beiwohnte; ein Programm von Engagement Global, das diese vom BMZ geerbt haben; der Beitrag der Entwicklungspolitik zur akuten Migrationswelle; ein Emanzipationsprojekt der Berliner Bezirke und Kommunen; geht die Flüchtlingskrise prozessorientiert an. …

Unitaristen gegen Föderalisten

…war das intellektuelle Highlight des Unterausschusses Bibliotheken am Montag. Es stellte sich nämlich die Frage, ob der Förderverein für die Bibliotheken eine standortbezogene oder eine aufgabenbezogene Struktur haben sollte. Zunächst aber wurde mein Antrag als “durch Verwaltungshandeln erledigt” erklärt: Alle Um- und Auszugspläne der Bücherei im Rathaus Friedenau sind ausgesetzt!