opfer der wissenschaft

Das Individuum ist das Maß aller Vergänglichkeit

…hat ein neues Buch geschrieben und Deutschland Radio hat’s sehr gut rezensiert:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/richard-david-prechts-digitale-vision-irrweg-zum-paradies.1270.de.html?dram:article_id=423896

Mehr noch: RD Precht entwirft eine kurz gedachte Utopie, um das Grundeinkommen zu rechtfertigen, das auf diesem Pfad kommen muss. Die Digitalisierung ist eine folgerichtige Station auf der globalen Gleichschaltung und Entpersonalisierung – bis sich die Privatwirtschaft längst in’s All verabschiedet hat und wir alle an der Matrix hängen ist Widerstand die letzte Freiheit des Menschen.

LG, Mi

under / beyond
de/construction

political beauty

hm… hum, num, #rum Apfelmus

die Abenteuer der virulen SysteMik

wer sagt denn, dass der androgyne Protagonist das neutrale Maskulin trägt? Systemik ist vielmehr eine Muttergöttin…

http://Funktionen und Instrumente der Berliner Kommunalpolitik

SysteMik ist das neutrale Femininum der Muttergottheit auf dem Weg vom Ist zum Soll. Der idealisierte Weg ist das Fresnel Integral und ein Isomorphismus die Cornu-Spirale. Diese transformiert einen Teufels- in einen Engelskreislauf, indem sie die Kurve kratzt: Sie stellt einen Pfad von Beobachtungen im Spektralfeld der Möglichkeiten dar.