under / beyond de/construction

Das Crelle Horn

Am 22.02.2015 um 13:49 schrieb lianaluna@freenet.de:

Hallo Alle,

es ist wieder soweit – die Kettensäge droht.

Und wir wollen nicht tatenlos zuschauen, wenn im Wannseebahngraben fast die gesamte Natur vernichtet wird!!!

  • 91 Bäume sollen gefällt werden, zudem das gesamte Unterholz gerodet.
  • Die Crellestr. 22a soll endlich die angepriesene “Weitsicht” bekommen, pünktlich zum Einzug der freudig erwarteten neuen Mitbürger.

Wir haben uns gestern mit etlichen Leuten getroffen und beschlossen, Präsenz zu zeigen und die Fällarbeiten zu behindern, wenn möglich, sogar zu verhindern. Mit im Boot war auch eine Aktivistin von Robin Wood, die auch noch versuchen wird, ein paar Leute an den Start zu bringen. Mit Micha und mir dazu hätten wir dann auch ein paar Kletterer. Andere Leute könnten Fällfahrzeugen den Weg blockieren und sich um die Bäume gruppieren, die gerade dran sein sollen.

Wir müssen ab morgen – bis nächsten Samstag mit dem Beginn der Arbeiten auf der “Arbeitsfläche” (Zitat Grüne) rechnen. Also 6 Tage. Danach beginnt die Vegetationsperiode. Eventuell können die Absäger noch juristisch gestoppt werden, aber das ist eben nicht sicher.

Ab morgen früh um 6.00 Uhr brauchen wir vor allem eins: Menschen!!!

Wir wissen, dass es kalt ist, dass es verdammt früh und sehr ungemütlich ist, dass meist alles umsonst ist, weil die Naturzerstörungs-Combo sich am Ende fast immer rücksichtslos durchsetzt… aber wollen wir uns wirklich friedlich in unseren Betten drehen, während draußen die Kettensägen loslegen???

Wer noch Freunde, Nachbarn etc. mobilisieren kann, bitte tut es!

Ansonsten können wir noch vieles weitere mehr gebrauchen:

  • Spenden – wir starten einen Rechtsstreit gegen das Bezirksamt.
  • Wer noch ein Transparent oder Plakate malen kann, bitte mitbringen, wir hängen sie auf!!!
  • Des weiteren: Alte Zelte, Schlafsäcke, Decken, Seile, Klettergurte, Planen, Wärmflaschen.
    (Wer kennt den Typen aus der Crellestr. 19/20, der uns damals Kletter-Utensilien geliehen hatte, weiß noch, wie er hieß, in welchem Stockwerk er wohnt, hat vielleicht Kontakt??)
  • Tische, Klappstühle, Bierbänke
  • Thermoskannen, gefüllt mit Tee/Kaffee
  • Frühstück, vegetarische Suppen, Schokolade etc.

Bitte schreibt, wenn Ihr morgen dabei seid.
Und wer noch Materialen für uns zur Verfügung hat, bitte heute – am besten telefonisch – melden, unter. 0172-3977701

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert