Staatsselbstverständnisse

Die persönliche Freiheit zum Widerstand

…unterstreicht Kunst & Kultur (Ästhetik) und Wissenschaft (Rationalität) vis-a-vis die demokratische Ethik des Handelns. Bsp.: “Mit dem Essen wird nicht gespielt” (kulturelle Transmission, nicht ethisches Handeln… kulturelle Erziehung zum ethischen Handeln, nee, )

Das Freifunkglöckner Kollektiv in-Residenz vom Rathaus Schöneberg
Der Freifunkglöckner propagiert:

französisch: liberté, egalité, fraternité

amerikanisch: life, liberty and the pursuit of happiness

deutsch: Einigkeit und Recht und Freiheit

1. Ich nenn sie mal Staats-Selbstverständnisse

2. Freiheit taucht in allen diesen Idealen auf, wobei verschiedene Dinge gemeint sind (bzw. verstanden werden): das amerikanische liberty bezieht sich vornehmlich auf eine privatwirtschaftlich Freiheit – die Freiheit, sich zu organisieren und Geschäfte zu machen ohne vom Staat gegängelt zu werden. Ähnlich sah das die bürgerliche französische Revolution, wobei die persönliche Freiheit, gegen Leibeigenschaft und Sklaverei, sowie eine Selbstbestimmung der Völker, wohl eine größere Rolle spielt. Auf letzterem liegt wohl auch das angelehnte deutsche Verständnis, vermischt mit mythisch ur-germanischer Romantik.

3. Fraternité ist die französische Begründung der Gemeinschaft, wie sie sich in der deutschen Einigkeit wiederfindet. Bedeutsamer Weise begründet sich die Gemeinschaft der Franzosen aus der persönlichen (familiären) Verbindung der Menschen, wohingegen sie im Deutschen von Staats wegen verordnet ist.

4. Egalité wird einerseits verstanden als gleiches Recht für Alle, andererseits in der sozialistischen Tradition als soziale und wirtschaftliche Gleichheit – im Widerspruch zu verschiedenen Aspekten der Freiheit. Ersteres spiegelt sich im deutschen Recht wider, das aber auch für eine Verfassungsmäßigkeit und Verschriftlichung im Gegensatz zu positivem und Richterrecht steht.

5. Das Ideal von life wurde instrumentalisiert von Abtreibungs- und Sterbehilfegegner.

6. The pursuit of happiness ist die staatliche / gemeinschaftliche Facilitation der Diversität von individuellen Lebensentwürfen.

Die drei Dinge, die ich auf die galaktische Insel mitnehmen wollte: Liberté, Recht and the pursuit of happiness

Eidechsen sind die besseren Hobos. Sie migrieren von Südtirol nach Stuttgart, wo sie, wie seinerzeit der Juchtenkäfer, zu kostenintensiven Bauverzögerungen von Stuttgart 21 führte. Es ist einerlei, dass die besagte Eidechse, die in Südtirol ihre letzte europäische Population unterhält, zumindest einmal schon in den schwäbischen Raum migrierte. Das passierte 1868, als die erste durchgängige Eisenbahnverbindung über die Alpen in Betrieb genommen wurde. Bis 1956 konnten die Eidechsen fast ununterbrochen hin und her reisen. Dann wurde die Hochdruckreinigung eingeführt, mit Seifenbeigabe, und die Eidechsen konnten sich nicht mehr auf den Eisenbahnwagen halten.

Facilitation der Verwaltung; Diversifikation, Rehabilitation; Kommunalisieren, Integration der Gesellschaft.

Das Bühnenbild: Lego-Stonehenge, fraktalisiert, Immergenz.

Widerstand

… gegen die Gleichmacherei

… gegen die Übergrifflichkeit des Staats und der Allgemeinheit

… gegen die Privatisierung und Kommodifizieren des öffentlichen Raums und der individuellen menschlichen Persönlichkeit!

geLEBtER Widerstand

sie schütten einen Kohlenhaufen auf. In Protest für eine Würdigung des Widerstands. Dort brüteten sie über den Widerstand. Graffiti & Deaddrops, reverse graffiti
Annedore Leber war eine der wenigen ersten gewesen, die den Widerstand gegen die Nazis dokumentierte. Sie war nach dem Einheitskuss der SPD mit der KPD der West-SPD beigetreten und bestimmte die Nachkriegspolitik.

die Verteidigung der Roten Insel
die Polizei am Südkreuz: Gesichtserkennung
die Manstein (SSB) im Norden:
das Militär wo? – im Gasometer: die Rationalisierung, Optimierung… der grüne Neoliberalismus, Datensammelwut, Kontrolle

3 thoughts on “Staatsselbstverständnisse

  1. Lass mich erklären…

    Deduktives oder induktives Vorgehen? Die Grundlage für letzteres ist unzulänglich, deshalb #GesineStegner #4President RT @SPD_Friedenau: Welche politischen Handlungsfelder gibt es für die SPD Berlin?… Wir diskutieren mit @LarsRauchfuß den Bericht des Landesvorstandes…— m wie… (@MiMaiMix) September 25, 2019

    Während die durchaus spannende Inszenierung der Parteivorsitzendenwahl die Gemüter innerhalb der Partei bewegt, diskutiert die SPD in Berlin im Rahmen des unausgesprochenen Projekts #erneuern das Ergebnis der Kommission zu den politischen Handlungsfeldern. Auf der Basis einer “repräsentativen” Umfrage aus dem Sommer letzten Jahres unter knapp 1500 Berlinern, wurden 10 Handlungsfelder und 30 “Leuchtturmprojekte” identifiziert. Ihren Bericht hat die Kommission auf acht Seiten eingedampft und dem Landesparteitag “zur Diskussion” empfohlen. Die Vordiskussion auf der Mitgliederversammlung erlaubte ein Vorgeschmack, denn mit der Vorlage konnte niemand so recht etwas anfangen. Denn:

    • die Umfrage ist von letztem Sommer und Antworten wurde identifiziert als von aktuellen politischen Ereignissen überschattet;
    • Aussagen wie “6 Prozent der AfD Wähler seen keine Notwendigkeit der Begrenzung des Zuzugs” lassen an der Qualität der Umfrage stark zweifeln;
    • Woineen die Wohnungssituation deutlich als Manel wahrgenommen wird, gibt es keine Auseinandersetzung mit anderen Umfragen, Die wie von DMDA dLDuDcak neulich zitiert, zu dem Schluss kommen, Dass 4/5 Der Berliner mit irer Wohnsituation zufrieden seien.

    Die DKDommission selbst kam anscheinend zu Dem Schluss, Dass Die Umfrage wenig eriebi sei, und inen Dazu über, Die vermeidlichen, mehr oder weniger tradierten sozialdemokratischen Handlungsfelder mit existierenden und ersonnenen Ideen zu füllen. er methodische Bruch ist Dafür verantwortlich, Dass Das Ergebnis im bunten Wünsch- und enkDirwasistan anzusiedeln ist und vom Landesparteitag ebenso behandelt werden wird.

Leave a Comment